Was haben wir in diesem Jahr schon gefeiert: Angefangen Anfang Juni beim Musig uf de Gass, fand in der darauffolgenden Woche schon das rockamweier statt.

Eine Woche später war die STARTRAMPE bereits zum vierten Mal in Folge auf dem Chräen zu Gast. Nur sechs Tage musste sich gedulden, wer noch mehr Ostschweizer Spitzenmusik hören wollte: Auf dem Ragazer Freudenberg rockten wie schon im letzten Jahr sechs Regio-Acts während zwei Tagen.

Kurz darauf folgte der Startschuss für die grossen Festivals: Auf den einmal mehr vor Euphorie strotzenden Donnertag im Sittertobel folgte die Premiere am Openair Frauenfeld. Ein letztes Ausrufezeichen im Juli setzte das Openair Lumnezia.

Doch erst zwei Drittel der STARTRAMPE-Festivals 2016 sind durch. Noch dürfen wir uns auf viele regionale Neuentdeckungen am Stars in Town, den Winterthurer Musikfestwochen (Premiere), am Clanx und dem Weihern Festival (ehemals Weihern Unplugged) freuen.

Und noch ein wichtiger Tipp: Unser Partnerlokal Gare de Lion feiert am 6. August die Fête de Lion 2016.